Am 10. August 2019 verwandelt die Patricia Gräfin Beissel GmbH den Gutshof der Burg Satzvey wieder in einen irischen Pub mit drei energiegeladenen und stimmungsvollen Bands.

Ballad of Crows starten mit akustisch handgemachter Musik und honigsüßem mehrstimmigen Gesang. Traditionelles Singer-Songwriting aus ihrer Heimat Schottland wechselt ins Moderne und begegnet Einflüssen aus dem Celtic-Folk und der American-Musik. Es sind die gefühlvollen Balladen und schweißtreibenden Tunes, sowie virtuose Geige (Paul Bremen), Mandoline (Pete Coutts) und begleitendes Gitarrenspiel (Steve Crawford), die das Repertoire des Trios prägen.
Ihre Live-Shows werden durch ihren charmanten, schottischen Humor und „the good craic“ komplementiert.

Um 20:00 Uhr wird es laut im Gutshof, denn Paddy and the Rats aus Ungarn zeigen die rockige Seite des Irish-Folks. Doch sie zeichnen sich nicht nur durch Einflüsse aus dem keltischen Bereich aus, sondern lassen in ihrer Musik auch folkige Einflüsse aus Russland oder dem Gypsy-Folk zu.

Wie ihr namensgebendes Wappentier die Ratte, sind auch Paddy and the Rats ein wenig boshaft, dreckig aber auch raffiniert. Sie singen von typischen Pup-Geschichten über das Trinken und Feiern, über schmerzendes Unglück, überschäumendes Glück und all das was dazwischenliegt. Irischen Evergreens wie “Wild Rover”, “Whisky in the jar” oder “Drunken sailor” geben die Ungarn ihren eigenen Still und schaffen es zugleich Songs von Green Day oder den Sex Pistols einen folkigen Touch zu geben.

Abschließend zelebrieren die beiden Energiebündel Mark Bloomer und Andrew Cadie von Broom Bezzums eine unterhaltsame und musikalisch aufregende Live-Show in der stimmungsvollen Pub-Atmosphäre der Burg Satzvey.
Im ersten Moment bezirzen sie das Publikum mit dem konzentrierten Zauber eines traditionellen Liebesliedes. Im nächsten starten sie in eine Gospel-durchzogene Stevie Wonder Coverversion, untermalt von perkussiver Geige und einer Gitarre als Trommel. Der Zuhörer hat kaum Zeit wieder Atem zu holen, bevor Broom Bezzums einem Potpourri von Reels (keltischen Tanzstücken) mit beeindruckend schnellem Geigenspiel einsetzt, um dann gekonnt in einen Latin Groove auf der Gitarre überleitet, bis schließlich die Bass-Drum einsetzt und so dem Publikum keine andere Chance lässt als mit zu klatschen und zu tanzen.

Das alles gibt es in der Open Air Atmosphäre auf der Gutshofbühne der Burg Satzvey und später ab 22:00 Uhr im urigen Bourbonensaal-Pub.

Die Gastronomie wird um irische Speisen und Getränke wie Guinness und Kilkenny erweitert und so für die Verköstigung der Gäste ausreichend sorgen

Eintrittspreise Tageskasse

Kinder (6-12 Jahre)€ 10,00€ 8,00
Jugendliche, Schüler, Studenten€ 14,00€ 13,00
Erwachsene€ 17,00€ 15,50

Informationen, Links & Downloads

Kartenvorverkauf unter

Line Up

18:00 Uhr – Ballad of Crows

20:00 Uhr – Paddy and the Rats

22:00 Uhr – Broom Bezzums

Änderungen behaltenen wir uns vor.